Hinter TeaTales stehen Nina Schröder und Philipp Löwenstein. Die beiden lernten sich im internationalen Studium kennen und entdeckten bald eine große Gemeinsamkeit: Die Liebe zum Tee und zum Reisen.

2013 haben die beiden aussichtsreiche Karrieren in großen Unternehmen an den Nagel gehängt und sich mit einem ordentlichen Schluck Tollkühnheit ganz dem Tee verschrieben.

Ab dann, aber auch schon vorher sind die beiden überall auf der Welt faszinierenden Teezeremonien begegnet. Während Nina in Argentinien Mate trank, in Japan ihre Begeisterung zu Grüntee entdeckte und Matcha Latte ihr liebstes Heißgetränk wurde, reiste Philipp durch die arabische und afrikanische Welt und lernte auch dort, dass Teetrinken nicht einfach nur aus Teetrinken besteht, sondern ein facettenreiches Sinnbild für Kulturen und Zusammenleben darstellt.

Zusammen haben die beiden auf einer Teeplantage in Darjeeling, Indien, gearbeitet und die hohe Kunst der biologischen Herstellung von hochwertigstem Tee von der Pike erlernt.

TeaTales – das war beiden früh klar – sollte eine kleine Revolution in der Welt des Tees auslösen. Sehr viel Zeit und Liebe wurde in die Entwicklung der Teesorten gesteckt und darauf geachtet, dass wirklich alle Zutaten die höchste Qualität aufweisen und natürlich aus biologischem Anbau kommen. Bald konnten Nina und Philipp in den Mosaik Werkstätten in Berlin ihren entscheidenden Partner finden. Heute werden dort alle Produkte mit großer Hingabe begutachtet, gewogen, abgefüllt, verpackt und verschickt.

Das kleine Unternehmen wächst kontinuierlich. Viele Unterstützer und Fans stehen hinter dem großartigen Tee und ihrem Konzept und es werden jeden Tag mehr.